Bahntechnik ICE TGV Hochgeschwindigkeit Verkehrssystem

Entwicklung einer Kombinationstechnologie aus Elektronenstrahlschweißen und UMH-Erwärmtechnik - ein Quantensprung

pro-beam stellt die Weichen für den Bahnverkehr

Im Hochgeschwindigkeitsverkehr über lange Strecken und als leistungsfähiges Rückgrat urbaner Verkehrssysteme erlebt die Bahn eine wahre Renaissance - weltweit.
Mehr als 70.000 Weichen werden auf dem Schienennetz der Deutschen Bahn benötigt.
An einer Weiche werden zwei Gleise vereinigt oder getrennt, dabei ist das ‚Herzstück‘ die zusammenfassende Bezeichnung für die Herzstückspitze und die beiden Flügelschienen einer Weiche.

Ein Quantensprung bei der Serienherstellung von starren Herzstückspitzen ist den Ingenieuren und Technikern von pro-beam durch die Entwicklung einer Produktionslinie mit einer Kombinationstechnologie aus Elektronenstrahlschweißen und UMH-Erwärmung gelungen.

Innovative pro-beam-Technologie, wie das elektronenoptische Monitoring und die online Nahtkorrektur, garantieren in dieser Fertigungslinie die höchste Qualität der Schweißverbindung bei geringstem Verzug. 

Ihr pro-beam Nutzen

  • modernste Fertigungstechnik gewährleistet höchste Produktqualität bei gleichzeitiger erheblicher Kostenersparnis 
  • optimale Kombination von Erwärm- und Schweißtechnik
  • hohe Flexibilität bei der Bearbeitung verschiedener Weichenherz-Geometrien
  • kurze Nebenzeiten für die Evakuierung
  • effiziente UMH-Technik

Fotos


Ihr Ansprechpartner

Herr Eberhard Wagner

Tel.: +49 (0) 371 - 271 35 10 

>> Zum Kontaktformular