Lasertechnik Laserschweißgerät trumpf laser Auftragsschweißen

Lasertechnologie - pro-beam setzt dort an, wo konventionelle (Laser-) Schweißprozesse an Grenzen stoßen

Laserschweißen im Unterdruck - der nächste Schritt in der Verfahrenstechnik:

Von allem nur das Beste: Die Vakuumtechnik des Elektronenstrahlschweißens und die Technik des Laserschweißens kombiniert zu Laserschweißen im Unterdruck.   
Aufgrund enger Fertigungstoleranzen, spezieller Prozessparameter und hoher Qualitätsanforderungen hat pro-beam eine echte Alternative zum herkömmlichen Laserschweißen entwickelt: Das Laserschweißen im Unterdruck.
Das Laserstrahlschweißen an Atmosphäre ist, wegen der Ausbildung der Plasmafackel, nur schwer zu kontrollieren, zudem entstehen dabei durch den ausströmenden Metalldampf Schweißspritzer.
pro-beam hat in Zusammenarbeit mit der Firma Trumpf Laser- und Systemtechnik GmbH und dem Institut für Füge und Schweißtechnik der TU Braunschweig ein Verfahren entwickelt, das die Vorteile vom Schweißen im Vakuum und dem Laserstrahlschweißen mit Festkörper-Laserquellen vereinigt. 
Durch eine gezielte Prozessführung werden einerseits die wirtschaftlichen Vorteile des Laserstrahlschweißens und andererseits die Vorzüge des Schweißens im Vakuum genutzt. 

Das Verfahren bietet ein riesiges Potential für die Lasermaterialbearbeitung und die Erschließung einer Vielzahl neuer Anwendungsfelder. 

Ihr pro-beam Nutzen

  • reduzierte Spritzer-Neigung
  • bessere Energie-Einkopplung
  • qualitativ hochwertige Ergebnisse selbst bei nur bedingt schweißbaren Materialien
  • einfache Bedienung und Wartung
  • Effizienzsteigerung
  • für mehrere Bearbeitungsstationen verwendbar

Lesen Sie hier den spannenden Artikel im Lasermagazin von Trumpf - der Laser Community - und erfahren Sie mehr über das gemeinsame Forschungsprojekt.

Das gesamte Heft, mit dem pro-beam Beitrag auf Seite 7, steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

 

 

Anwendungen


Lasersysteme

Herr Carsten Duschek
Tel.: +49 (0) 371 - 271 35 41

>> Zum Kontaktformular