Elektronenstrahlhärten

Randbereiche härten - Materialkosten sparen

Elektronenstrahlhärten ist ein Randschichtbehandlungsverfahren, welches die gezielte Verbesserung des Verschleißwiderstandes von extra dafür definierten Oberflächenbereichen an Bauteilen ermöglicht. 

Das Verfahren ist anwendbar bei auf Fertigmaß bearbeiteten Bauteilen, da in der Regel nur vernachlässigbare Verzüge entstehen.

Härtbare Werkstoffe sind fast alle Arten von Stahl wie Baustahl, Edelstahl, Duplexstahl, Grauguss und Stahlguss. 

Ihr pro-beam Nutzen

  • Die Rauheit der Oberfläche wird im Allgemeinen nicht beeinflusst. Es entsteht auch keinerlei Verfärbung oder Verzunderung der Oberfläche. 
  • Die erzielbare Härte liegt zum Teil erheblich über der konventioneller Prozesse. Die Härteergebnisse sind ausgezeichnet reproduzierbar und damit für jede Art von Serienfertigung geeignet. 
  • Das Verfahren ist hocheffizient und wirtschaftlich, da die Prozessdauer meist im Bereich von wenigen Sekunden liegt.

Ihr Ansprechpartner

Herr Thomas Gaeb
Tel.: +49 (0) 89- 899 233 67

 

>> Zum Kontaktformular...