Elektronenstrahlschweissen in der Lohnfertigung und im Anlagenbau

40 Jahre pro-fessionelle Anwendung Elektronenstrahl

Seit Dr. h.c. Dietrich Freiherr von Dobeneck im Jahre 1974 die Firma pro-beam gründete, hat sich viel pro-Elektronenstrahl getan. Um im Sinne des Gründers von Dobeneck zu sprechen: Dank der Vision pro-beam kann das Werkzeug Elektronenstrahl heute auf 40 Jahre pro-fessionelle Anwendungsgeschichte zurückschauen:


Von seiner Initiierung als Dienstleistungsunternehmen mit zwei gebrauchten Elektronenstrahlanlagen und einem Mitarbeiter, ist die Keimidee von pro-beam, mittels Elektronenstrahl im Unterdruck hochpräzise Schweißergebnisse an verschiedensten Objekten herzustellen, zu einem ganzen Baum eines Unternehmens herangewachsen.

So erstreckt sich heute pro-beams Erfahrung und zertifizierte Expertise in die anspruchsvollsten Branchen der Luft-und Raumfahrt, Wehr- und Bahntechnik, den Automobilsektor, Druckbehälter und Marine Anwendungen. 

 

Die weiten Anwendungszweige können sich auf pro-beams stabilen Stamm stützen, den nicht nur das breite Angebot von Schweißnähten an allen Größen von Bauteilen, Perforationen und die Oberflächenveredelung diadur® ausmacht, sondern auch seine Vitalität, die etwa 300 kreativen Mitarbeiter, die in 42 Ländern aus der gemeinsamen Wurzel innovative Ideen für die Kunden entwickeln und umsetzen. 
 

Knapp 300 Mitarbeiter an 7 Standorten weltweit

Als mittelständisches Unternehmen mit vier Fertigungsstandorten in Deutschland und einem in China, ist pro-beam mit etwa 300 Mitarbeitern der größte Anbieter für Elektronenstrahl-Technik weltweit.

Unterstützend wirken Vertriebsbüros in Frankreich und den USA.

Seit 1974 entwickelt pro-beam Anlagen und Verfahren für die Materialbearbeitung mit Elektronenstrahltechnik. Das Unternehmen kann jahrzehntelange Erfahrung in den Anwendungsgebieten Schweißen, Härten, Perforieren und DLC Beschichtung, sowie im Maschinen- und Anlagenbau vorweisen.

Die pro-beam Gruppe ist weltweit tätig.

pro-beam versteht sich als innovativer Partner zur Lösung anspruchsvoller Aufgaben aus den unterschiedlichsten Fertigungsbereichen.