06.04.2016

Nach 40 Jahren pro-beam - ein Spatenstich in die Zukunft!

Bei strahlendem Sonnenschein taten der Vorstand von pro-beam und der Firmengründer Dr. Dietrich Freiherr von Dobeneck sowie Vertreter aus Wirtschaft und Politik vor rund 300 Gästen den ersten Spatenstich für die neue Zentrale der pro-beam Gruppe im Gewerbepark Gilching im Westen von München.
Auf ca. 5000 m2  Nutzfläche entsteht hier unter der Bauherrschaft der Dobeneck-Technologie-Stiftung für den zukünftigen Hauptsitz der pro-beam Gruppe ein Gebäude wie aus einem Guss, in das die Unternehmensbereiche Entwicklung, Produktion und Verwaltung bis Ende 2016 einziehen werden.
Vorstandsvorsitzender Nicolas Freiherr von Wolff bezeichnete den Spatenstich als „einen wichtigen Moment für unsere Firma. Das Fundament für weitere 40 Jahre pro-beam ist damit gelegt.“, sagte er.
Gleichzeitig machte Architekt Claudius Maschita, in Vertretung des beauftragten Planungsbüros Imt3 Architekten, deutlich, dass das neue Fundament ein Gebäude tragen wird, das die bewährten fundamentalen Unternehmenswerte pro-beams wiederspiegelt. Das Gebäude wird als eine moderne klare Einheit wirken, wobei bei der Planung Wert auf Nachhaltigkeit und Innovativität gelegt wurde. Mit seinem zeitlosen Baustil passt es daher ideal zu pro-beam, dem Weltmarktführer im Bereich des Elektronenstrahlschweißens, der seit 40 Jahren für Präzision und Verlässlichkeit steht.

 

Die Links zu den Pressemeldungen in der lokalen Presse finden Sie hier und hier.