Lesetipp: Industrieanzeiger berichtet über pro-beam

pro-beam nutzt den Elektronenstrahl additiv

pro-beam nutzt den Elektronenstrahl bisher schon zum Schweißen im Vakuum (ohne Schutzgas), zum Mikrobohren und zum partiellen Härten – und zwar als Entwickler, Lohnfertiger und Anlagenbauer. 45 Jahre Erfahrungswissen kann das Unternehmen aus Gilching für sich in Anspruch nehmen. Ein Know-how, das in der Entwicklung von marktgängigen AM-Technologien jetzt Früchte trägt, wie Dr. Thorsten Löwer betont, CTO bei der Firmengruppe.

industrieanzeiger.industrie.de/technik/pro-beam-nutzt-den-elektronenstrahl-additiv/

(veröffentlicht auf industrieanzeiger.industrie.de)

TOP